Dampfbügelstation Test » Fragen & Antworten rund ums Bügeln

Fragen & Antworten rund ums Bügeln

FAQ rund ums BügelnWer richtig bügeln will, hat viele Fragen. Unsere FAQ für moderne Dampfbügelstationen (Test) und Dampfbügeleisen helfen Ihnen weiter. Falls Sie eine andere Frage haben: Stellen Sie sie einfach im Kommentarfeld unten – vielleicht hilft die Antwort auch vielen anderen, die sich rund ums Bügeln noch nicht 100% sicher fühlen.

Wie bügelt man ein Hemd?

Diese Frage wird so häufig gestellt, dass wir eine eigene Seite dazu angelegt haben. Sie zeigt Ihnen mit Videos und genauer Schritt-für-Schritt Erklärung, wie Sie ein Hemd richtig bügeln.

Welches Wasser fülle ich in eine Bügelstation oder ein Bügeleisen?

Im Normalfall füllen Sie den Tank am besten mit Leitungswasser, ohne das Wasser speziell zu behandeln. Einfach direkt aus der Leitung in den Wassertank (Dampfbügelstation) laufen lassen oder in einen Einfüllbecher und von dort in den Tank gießen (bei Dampfbügeleisen mit kleiner Einfüllöffnung).

  • Eine Ausnahme ist sehr hartes Wasser. Den genauen Härtegrad kann Ihnen Ihr lokales Wasserwerk nennen, am besten sehen Sie einfach auf dessen Homepage nach. Gut zu wissen: Der Härtegrad wird in in °dH, das bedeutet “Grad deutscher Härte” gemessen.
  • Falls Sie sehr hartes Wasser aus Ihrem Wasserhahn zapfen, ist es meist sinnvoll, dass Sie destilliertes Wasser beimischen. Beachten Sie dazu aber bitte die Hinweise in Ihrer Gebrauchsanleitung. Aber reines destilliertes Wasser sollten Sie nur verwenden, wenn es ausdrücklich von Ihrem Hersteller in der Bedienungsanleitung Ihrer Dampfbügelstation oder Ihres Dampfbügeleisens empfohlen wird.
Wichtig dabei: Keinesfalls sollten Sie jegliche chemische Entkalker oder Duftbeimischungen verwenden, also z.B. auch keine Parfums, und auch kein Bügelwasser, auch wenn dieses speziell für Bügeleisen angeboten wird. Denn die Hersteller der Geräte warnen immer wieder, dass dadurch eine Dampfbügelstation bzw. ein Bügeleisen beschädigt werden könne. Wir haben es im Dampfbügelstation Test nicht ausprobiert – denn auch wenn es zu keinem Schaden kommen muss: Im Schadensfall kann sich der Hersteller auf eine falsche Verwendung berufen und Sie könnten einen eventuellen Schaden selber zahlen müssen.
Falls Sie Ihr Bügelwasser entkalken möchten, eignet sich dafür ein spezieller Wasserfilter für Bügelwasser.

Sind destilliertes & entkalktes Wasser dasselbe?

Nein, es besteht ein großer Unterschied. Wasserfilter, die Wasser entkalken, entnehmen ihm die Mineralien, lassen aber alle weiteren gelösten Bestandteile im Wasser.  Destilliertes Wasser hingegen ist zusätzlich auch von Schmutz aller Art, von Ionen und Spurenelementen befreit.

Entkalktes Wasser ist für Bügeleisen bzw. Dampfstation geeignet, destlliertes Wasser sollten Sie nicht verwenden bzw. genau auf die Bedienungsanleitung Ihres Bügelgeräts achten. Die meisten Hersteller empfehlen, auf destilliertes Wasser zu verzichten, manche Produzenten geben an, dass im Wassertank destilliertes Wasser nur empfohlen ist, wenn es 1:1 mit normalem Leitungswasser gemischt ist.

„Je mehr Dampf, desto glatter“ – Stimmt das?

Als Faustregel kann man das so sagen, denn mehr Dampf lässt die Fasern der Bügelwäsche stärker aufquillen – dadurch kann das heiße Eisen sie leichter und wirksamer glätten. Mit einer allzu geringen Dampfmenge ist daher ein sehr gutes, knitterfreies Bügelergebnis kaum zu erreichen.

Allerdings ist bei relativ geringen Unterschieden in der Dampfmenge nicht gesagt, dass das Modell mit der stärkeren Dampfproduktion bessere Ergebnisse liefert. Denn neben der reinen Dampfmenge zählen noch weitere Faktoren. So kann ein Bügeleisen mit 30 g Dampf pro Minute durchaus insgesamt glatter oder leichtgängiger bügeln als ein Dampfbügeleisen, das pro Minute 40 g Dampf ausstoßen kann.

Welche Dampfbügelstation ist die Beste?

Wir haben diverse Geräte geprüft und Testberichte ausgewertet. Daraus ergibt sich eine übersichtliche Bestenliste im Dampfbügeleisen– bzw. Dampfbügelstation-Vergleich.